close
logo
  • Home
  • Über uns
  • Prayerspaces
  • Material
  • Sei dabei
  • Berichte
  • Spenden

    Regionen

  • UK & Ireland (change)
  • Österreich (change)
  • Malta (change)
  • Schritt 1

    Zu Beginn

    Hier fängt die Planung deines Prayerspace an. Du kannst hier alles finden, um dich darauf vorzubereiten.

    Vielleicht bist du eine Mutter oder ein Vater, oder jemand der mit Kindern oder Jugendlichen arbeitet. Vielleicht bist du aber auch eine Schülerin oder ein Schüler oder eine Lehrerin oder Lehrer. Vielleicht bist du anderweitig an Schulen tätig.

    Wer auch immer du bist – wir freuen uns riesig darüber, dass du hier bist und du ein Prayerspace- Abenteuer starten möchtest. 

    Nimm dir Zeit, die folgenden 9 Schritte in Ruhe zu lesen und durchzuarbeiten. Diese basieren alle auf Erfahrungen von mehr als 5000 Prayerspaces.

    Dies sind unsere Vorbereitungs-Tipps:

    1. Lies Berichte von anderen Prayerspaces

    Berichte von anderen Prayerspaces werden dich inspirieren und dir helfen, deinen eigenen Prayerspace zu planen. Lies dir ein paar der letzten Erfahrungsberichte durch (anschließend kannst du sie an ein paar Freunde und Kollegen schicken, die dir vielleicht mit deinem Prayerspace helfen könnten). Unser Video gibt dir einen Einblick und Vorgeschmack darüber, wie ein Prayerspace aussehen könnte.

    2. Erkundige dich auf unserer Website und folge uns auf den Social Media-Plattformen

    Like oder abonniere uns auf Facebook! Diese Plattform ist eine gute Möglichkeit, um mit anderen Personen in Kontakt zu kommen, die bereits Prayerspaces in ihren Schulen durchgeführt haben. Komm und nimm am Austausch teil! Auf YouTube findest du auch einige Videos von uns.

    3. Nimm, wenn möglich, an einem Seminar teil

    Auf unserer Website findest du eine Übersicht über die kommenden Workshops, Konferenzen und Online-Trainings des Prayerspaces in Schulen- Teams.

    Diese Veranstaltungen sind nicht nur eine gute Möglichkeit, um spannende Inhalte mitzunehmen, sondern auch, um Leute zu treffen, die bereits Prayerspaces in ihren örtlichen Schulen durchgeführt haben. 

    4. Nimm Kontakt auf mit uns

    Sehr gerne beraten wir dich auch am Telefon oder per Mail. Wir haben viele Prayerspaces in den unterschiedlichsten Schulen begleitet und können gerne gemeinsam auf deine Schule und Situation schauen. Wenn es sich anbietet, kommen wir auch gerne mal auf einen Kaffee vorbei und freuen uns, dich persönlich kennen zu lernen.

    5. Besuche einen Prayerspace

    Vor dem Start deines eigenen Prayerspace ist es sinnvoll, einen gerade laufenden Prayerspace zu besuchen oder sich mit jemandem zu treffen, der in deiner Nähe kürzlich einen Prayerspace durchgeführt hat. 

    Das ist einer der Gründe dafür, warum wir gerne wissen, welche Prayerspaces momentan am Laufen sind, damit wir dich mit den richtigen Personen in Verbindung bringen können. 

    6. Bete

    Zuletzt (oder vielleicht eher: zuerst?) ist es IMMER gut zu beten. Sprich mit Gott über die Schule, an die du denkst oder wo du vielleicht schon gute Beziehungen hast, und höre darauf, was Gott dir sagt. Bitte Gott um Führung für die richtigen Gespräche mit den richtigen Personen zur richtigen Zeit. 

    Möge das Abenteuer beginnen . 

     

    Der Schule Gutes tun

    Hilfe benötigt?

    Wenn du weitere Hilfe bei deinem Prayerspace benötigst, setzte dich bitte mit uns in Verbindung.

    Contact Us