close

Prayerspaces

Wissenschaftliche Studie

Durchgeführt von Prof. Julian Stern 2017

Der Grund für das Projekt 

Seit 2007 haben Prayerspaces in Schulen Tausende von Schülerinnen und Schülern dazu befähigt, Glaube, Spiritualität und die großen Lebensfragen in einem sicheren Rahmen und auf eine kreative Art und Weise zu entdecken.

Die Berichte von diesen Prayerspaces waren und sind sehr ermutigend, trotzdem wollten wir die Auswirkungen der Prayerspaces auf das spirituelle Leben von Kindern und Jugendlichen auf detaillierte und sorgfältige Weise genauer untersuchen. Im Juni 2016 wurde Professor Julian Stern von uns angefragt (er war zu dieser Zeit Professor für Ausbildung und Religion an der York St. John University), ein Forschungsprojekt in unserem Namen durchzuführen. 

Die wissenschaftliche Strategie 

Das Projekt beinhaltet sowohl quantitative und qualitative Forschungsmethoden. Insgesamt haben 555 Schülerinnen und Schüler aus 24 Schulen den Fragebogen komplett beantwortet. 71 Schülerinnen und Schüler sowie 15 Lehrpersonen haben an Befragungen teilgenommen. 

David Hay postulierte 2007 bereits, Spiritualität sei ein “Beziehungs-Bewusstsein”. Deshalb legten wir folgende 4 Schwerpunkte für unsere Auswertung fest:

  • Beziehung zu sich selbst
  • Beziehung zu anderen
  • Beziehung zur Welt
  • Beziehung zum Heiligen/Göttlichen

Berichte – Englisch

Vollständige Studie

Evaluation von Gebetsräumen in Schulen – Ein Beitrag über Gebetsräumen zur spirituellen Entwicklung

(Evaluation of Prayer Spaces in Schools – The Contribution of Prayer Spaces to Spiritual Development)

Zusammenfassung der Forschung

Erkenntnisse aus einer qualitativen und quantitativen Studie zum Einfluss von Gebetsräumen auf die spirituelle Entwicklung von Kindern und Jugendlichen – von Prayer Spaces in Schools England.